Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

EDSA und das Virus

Ja, schon 35 Jahre ist es her. Damals gab es so viel Hoffnung und Stolz. Philippinische Arbeiter_innen in Übersee erzählten mir, wie sie weltweit eine kurze Zeit lang von Beamt_innen der Einwanderungsbehörden nicht misstrauisch oder scheel angeschaut, sondern als Inhaber_innen eines philippinischen Passes mit einem besonders freundlichen Lächeln begrüßt wurden: »Ihr wart großartig«, eine Nation, die es wagte zu sagen: »Tama na, sobra na!« (Genug ist genug!) und dann etwas unternahm.

Ihre Stimme trägt weiter

Die philippinische Menschenrechtsaktivistin Zara Alvarez ist tot — ermordet am 17. August 2020 in Bacolod City. Europäische Organisationen verurteilen die Tat und geben ihrem Anliegen eine Stimme.