Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Dokumentation der 31. ÖPK

Vom 16. bis 18. Oktober 2015 fand in Bonn die 31. Ökumenische Philippinenkonferenz zum Thema »Recht auf Vielfalt – Menschenrechte und Erhalt der Lebensgrundlagen Indigener in einer globalisierten Welt« statt. Nun ist die dazugehörige Dokumentation erschienen. Ein Grußwort.

People Power

Das philippinische Volk war im Februar 1986 ein Machtfaktor, den Militär und US-Administration zu lenken wussten, um mit dem Sturz des Diktators Marcos die Verhältnisse auf dem Inselstaat nicht sonderlich zu ändern. Eine »People’s Power«, eine Volksmacht, kam so nicht zur Entfaltung.

UN-Sonderberichterstatterin für die Rechte Indigener Völker zu Gast bei der Ökumenischen Philippinenkonferenz

Vom 16. bis 18. Oktober 2015 findet in Bonn die 31. Jahrestagung der Ökumenischen Philippinenkonferenz statt. Unter dem Titel »Philippinen - Recht auf Vielfalt: Menschenrechte und Erhalt der Lebensgrundlagen Indigener in einer globalisierten Welt« widmet sie sich der indigenen Bevölkerung in den Philippinen.

Verloren im Dschungel

Vor 70 Jahren endete der Zweite Weltkrieg in Ostasien, doch ein japanischer Soldat sollte noch lange weiter für den Tenno kämpfen.