Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Packliste für ein Jahr in den Philippinen

Hier eine praktische und hoffentlich vollständige Aufstellung aller wichtigen Utensilien für einen einjährigen Auslandsaufenthalt, speziell im Hinblick auf die Philippinen.

Kleidung

Wir raten, generell wenig Kleidung (maximal für 10 Tage) mitzunehmen. Sollte das nicht reichen, kann das meiste auch noch günstig im Einsatzland gekauft werden. Wegen der starken Sonneneinstrahlung und dem häufigen Waschen per Hand bleicht die Wäsche schnell aus und wird dünn an den Nähten. Daher vielleicht lieber auf das Lieblingskleidungsstück verzichten.

  • Lange Hosen (wenige)
  • Kurze Hosen (besser nicht kürzer als Mitte Oberschenkel)
  • Badesachen
  • Socken (wenige)
  • Unterwäsche
  • T-Shirts
  • Pullover
  • Dünne Regenjacke
  • Kopfbedeckung
  • Dünner Schal oder Buff (zum Schutz vor den extremen Klimaanlagen)

Schuhwerk

  • Bequeme Turnschuhe
  • Trekkingsandalen oder festes Schuhwerk
  • Flipflops

Hygieneartikel

Nur als erster Start. Der Kulturbeutel kann im Einsatzland problemlos aufgefüllt werden.

  • Reisehandtücher aus Microfleece
  • Duschgel und Shampoo
  • Sonnencreme (LSF 25+)
  • Repellent (z.B. Autan, OFF), mind. 20% des Wirkstoffes
  • Lippenpflege
  • Zahnbürste, Zahncreme
  • Deo
  • Rasierer, Rasiergel
  • Seife
  • Spiegel
  • Nagelschere, Knipser
  • Wattestäbchen
  • Taschentücher
  • Toilettenpapier
  • wichtig: Tampons sind auf den Philippinen nicht erhältlich!

Kleine Reiseapotheke

  • Heftpflaster
  • Kompressen
  • Einmalhandschuhe
  • Kondome
  • Schere
  • Pinzette
  • Fiebertermometer
  • Wund- und Heilsalbe
  • Salbe gegen Juckreiz (Die Mückenstiche sind nicht zu unterschätzen!)
  • Desinfektionsmittel
  • Nasenspray
  • Schmerzmittel (Paracetamol, Ibuprofen)
  • Kohletabletten
  • Immodium
  • evtl. Magnesium- und Calciumtabletten (weil das Wasser teilweise keinerlei Mineralien mehr enthält; empfiehlt sich für alle, die keinen Fisch und keine H-Milch mögen)
  • evtl. Stand-by Malaria-Prophylaxe

Technisches Equipment

Überlegt euch gut, was ihr wirklich mitnehmen wollt. Die meisten technischen Geräte sind sehr teuer und im Einsatzland oft Grund für Diebstahl oder Überfälle.

  • Kamera, Akkus, Speicherkarten
  • Fototasche
  • Notebook
  • Handy/Smartphone
  • Powerbank
  • Steckdosenadapter (nur wenn vorhanden denn auf den Philippinen sind drei verschiedene Arten Stecker verbreitet; es empfiehlt sich erstmal vor Ort zu schauen, mit welchem man es zu tun hat und dann einen der extrem billigen einheimischen Adapter zu kaufen)
  • Mehrfachstecker
  • Uhr

Wichtige Dokumente

Alle wichtigen Reisedokumente kann man gut und wasserdicht zusammen in einer Dokumententasche aufbewahren. Alternativ bietet sich ein Brustbeutel oder eine Hüfttasche an.

  • Reisepass (noch mindestens 18 Monate gültig)
  • Visum
  • Flugticket
  • Impfpass
  • Notfallrufnummern
  • Krankenversicherungsnachweis

Alle Dokumente zur Sicherheit in doppelter (digitaler) Kopie mitzunehmen!

Weitere wichtige Utensilien

  • Reiseliteratur, z.B. den Reiseführer von Jens Peters, das Handbuch Philippinen oder »Kein Kind ist verloren« von Shay Cullen
  • Brille/Kontaktlinsen
  • Sonnenbrille
  • Wäscheklammern
  • Kordel oder Reisewäscheleine
  • Handwaschmittel/Waschseife
  • Taschenlampe (Stromausfälle können vorkommen)
  • Taschenmesser
  • Reiserucksack
  • Mobiles Moskitonetz (möglichst in Quaderform mit Schnüren an allen vier Ecken oder ein kegelförmiges – aber nur mit Reif)
  • Wasserflasche
  • evtl. Drybag
  • evtl. Gastgeschenke