Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ein jähes Ende?

In letzter Zeit wurde es zunehmend stiller um den umstrittenen philippinischen Präsidenten Rodrigo R. Duterte. Nun mehren sich Gerüchte über dessen Rücktritt.

Möglicherweise könnte Rodrigo R. Duterte sein Präsidentenamt bereits vor Ende seiner regulären Amtszeit 2022 niederlegen. Gern gibt der selbsternannte »Vollstrecker« den starken Mann. Bei Fernsehauftritten wirkte er allerdings zunehmend schwach, gar lustlos. In den sozialen Medien wird unterdessen wild über gesundheitliche Probleme spekuliert.

Die als liberal geltende Vizepräsidentin Leni Robredo würde regulär seine Nachfolge antreten. Dutertes Wunschkandidat wäre aber ein anderer: Ferdinand Marcos jr., genannt »Bongbong«,  der Sohn des früheren philippinischen Diktators.